LABA ist lässig

2020-08-14T13:42:04+02:00

Das genau ist mein erster Eindruck, als der kleine LABA Fashion Truck - Modell Piaggio Ape - mit voller Kraft von ganzen elf Pferdestärken zu unserem Treffen im Kühlhaus Görlitz vorgefahren kommt. Cool und lässig ist auch sein Besitzer: Gerhard Zschau begrüßt uns mit einem herzlichen und auch ein wenig

LABA ist lässig2020-08-14T13:42:04+02:00

Prunk, Pomp und Posamenten

2020-08-11T09:15:51+02:00

„Erst einmal geht es auf die Reeperbahn.“ Diane Maren Jende, Inhaberin der Jende Posamenten Manufaktur im brandenburgischen Forst, lacht und lädt uns mit einer freundlichen Geste zum Rundgang ein. Und tatsächlich geht es zunächst über die Reeperbahn, die sich im 15m langen Raum des Betriebes befindet. Hier können besonders lange

Prunk, Pomp und Posamenten2020-08-11T09:15:51+02:00

Remmidemmi auf dem Land

2020-08-04T15:44:16+02:00

Zwischen dem Spreewald und dem Lausitzer Seenland, im ehemaligen Bergbaugebiet, liegt das schmucke Örtchen Altdöbern mit seinen 2500 Einwohnern. Altbekannt im Ort ist das Schützenhaus, das frühere Kulturhaus Heinrich-Heine am Weinberg. Neu dagegen sind seit 2019 die Pächter, Juliane und Ronny Marko. Das Paar aus Berlin mit über

Remmidemmi auf dem Land2020-08-04T15:44:16+02:00

Zwei Cottbuser in der „Höhle der Löwen“

2020-07-22T09:47:43+02:00

Internetforum: „Hallo, schaut mal hier - Pattarina, nie wieder Schnittmuster kleben.“ „Klingt hochinteressant, es stellt sich mir nur die Frage, wie das Schnittmuster in die App kommt: Foto? Muss es in digitaler Form vorliegen? Wird die App PDFs verstehen und zusammensetzen können?“ Pattarina ist die erste App, mit der Schnittmuster nicht mehr

Zwei Cottbuser in der „Höhle der Löwen“2020-07-22T09:47:43+02:00

Die Lausitz von oben

2020-07-02T13:16:49+02:00

Einmal Käse-Sahne mit dem Drohnen-Pilot „Ich wollte immer fliegen, schon damals als kleiner Junge. Mit dem Modellfliegen habe ich angefangen. Pilot zu werden war leider keine Option, dazu hätte man Abitur gebraucht und dafür habe ich zu wenig gerne gelernt. Stattdessen bin ich nach der Schule erstmal zur Luftwaffe gegangen. Und

Die Lausitz von oben2020-07-02T13:16:49+02:00

Lernen in der Lausitz

2020-08-07T09:40:35+02:00

Der Lausitzer mag es, wenn man ihm zuhört, antwortet mir Michael Freudenberg auf die Frage, wie man das Herz eines Lausitzers gewinnt. Da ist es gut, dass wir nicht nur unseren Termin in seiner Firma in Senftenberg, sondern auch die Autofahrten von und zurück nach Berlin für unser Gespräch haben. Zunächst

Lernen in der Lausitz2020-08-07T09:40:35+02:00

Vom Burger-Brater zur BioCornflakeBox

2020-06-16T12:21:20+02:00

Mathias Dobrzynski ist von Herzen Lausitzer. Aufgewachsen in Großräschen zog es ihn beruflich 2002 nach Hessen. Bei der Franchisekette McDonald‘s konnte der Fachmann für Systemgastronomie eine Stelle als stellvertretender Restaurantleiter antreten. Drei Jahre später ging es weiter nach Ulm. 2009 folgte Ingolstadt. Hier wartet der nächste Fast Food Job bei

Vom Burger-Brater zur BioCornflakeBox2020-06-16T12:21:20+02:00

Yoga auf der Kuhweide

2020-06-11T10:48:47+02:00

Widerstand ist ein Wort, das René Seidel gerne in den Mund nimmt. Dabei zieht er keine kämpferische Miene, wie man das von Berufsrevolutionären kennt. Sondern lächelt versöhnlich. Mehr Dalai Lama als Che Guevara. Seine Form des Widerstands gegen verkrustete Strukturen und Denkweisen kommt freundlich daher und ist doch wundersam effektiv.

Yoga auf der Kuhweide2020-06-11T10:48:47+02:00

Bronner in Brandenburg

2020-06-11T11:01:34+02:00

Denkt man an Brandenburg und seine besten landwirtschaftlichen Erzeugnisse, dann fällt dem verwöhnten Gaumen schnell Spargel ein, das edle Gemüse. Die köstlichen Äpfel im Havelland. Oder auch eine knackige Spreewaldgurke. Aber Wein? Tatsächlich wird in dem flächenmäßig großen Bundesland heute auf etwa 30 Hektar Wein angebaut. Zum Vergleich: Deutschland kommt insgesamt

Bronner in Brandenburg2020-06-11T11:01:34+02:00
Nach oben